Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Eine Übersicht über bekannte und unbekannte Orte in den Lutherstädten

Alle Sehenswürdigkeiten und der Lutherweg auf einen Blick

Was ist los in den Lutherstädten – der Veranstaltungskalender gibt einen Überblick

Die Tourist-Infos in Eisleben und Mansfeld beraten vor Ort zu allen Reisethemen

Urige Bergbaustädte mit weltweit wirksamer Kulturgeschichte – in den Lutherstädten Eisleben und Mansfeld stand einst die Wiege des großen Reformators Martin Luther. Hier wurde er geboren, hier wuchs er auf. Geburtshaus, Elternhaus und Sterbehaus sind Teile des UNESCO-Weltkulturerbes der Luthergedenkstätten. Inspirierende und interaktive Museumsangebote führen große und kleine Besucher an die großen Fragen des Lebens und der Gesellschaft heran.

Der Bergbau prägte nicht nur die beiden Städte, sondern auch die unmittelbare Umgebung. Hier lassen sich Haldenlandschaften mit der ehemaligen Bergwerksbahn durchfahren oder Blicke unter Tage werfen.

Das Theater Eisleben mit überregionaler Strahlkraft setzt sich mit dem Hier und Heute auseinander und lädt internationale Künstler ein.

Mein Lieblingsort

In den Lutherstädten Eisleben und Mansfeld

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lutherstadt Eisleben - Lutherdenkmal
Vorname Nachname
Titel Beschreibung - lorem ipsum
Lutherstadt Eisleben - Schöpfungsgarten und Lutherarchiv
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Schöpfungsgarten und Lutherarchiv

Das Paradies als Garten – so hatte Martin Luther sich das vorgestellt. Mit Obstbäumen, die Früchte und Schatten spenden. Nach diesen Vorstellungen wurde der Schöpfungsgarten in Eisleben gestaltet. Doch nicht nur die grüne Oase ist ein echter Hingucker, sondern auch das direkt angrenzende, architektonisch neu gestaltete Lutherarchiv.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Vikariat
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Vikariatsgarten

Um Martin Luther ranken sich so einige Legenden: Den meisten ist sicherlich bekannt, dass der Reformator in seiner Stube auf der Wartburg ein Tintenfass nach dem Teufel geworfen haben soll. Darüber hinaus wird auch behauptet, dass Luther für die Tradition des Weihnachtsbaums verantwortlich wäre. Diesen und anderen Mythen begegnen Besucher im Eisleber Vikariatsgarten.

mehr erfahren
Stadt Mansfeld - OT Annarode - Arboretum Annarode
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Arboretum Annarode

Zwischen Mammutbaum, Schwarznuss, Trompetenbaum und Flatterulme winden sich die Pfade des Arboretum Annarode. Die Gehölzsammlung des Parks zeigt eine beeindruckende Vielfalt an Bäumen und Sträuchern von nah und fern. Darunter befinden sich auch einige sehr seltene Gewächse. Naturverbundene und Ruhesuchende können hier die botanischen Schönheiten aber nicht nur bestaunen, sondern auch Wissenwertes über sie erfahren.

mehr erfahren
Harzer Wandernadel- Sangerhausen Lengefeld Moltkewarte Sonderstempel
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Harzer Wandernadel

Wer im Harz wandern geht, kann fast nebenbei einen Adelstitel erwerben. Im Rahmen der Initiative Harzer Wandernadel können sich Wanderer an 222 sehenswerten Plätzen im gesamten Harz auf Stempeljagd begeben. Wer darf sich als nächstes Wanderkönig oder Wanderkaiser nennen?

mehr erfahren
Wipperliese auf Der Brücke Randsiedlung
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Wipperliese

In der Wipperliese lässt sich Bahngeschichte hautnah erleben. In einem modernisierten Esslinger Triebwagen reisen die Fahrgäste durch das malerische Wippertal. Die historische Strecke führt von Klostermansfeld über das bekannte Hasselbach-Viadukt bei Leimbach und durch den Rammelburg-Tunnel nach Wippra.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Luther und die Medienrevolution
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Luther und die Medienrevolution

Martin Luther hatte einen enormen Einfluss auf die Entwicklung der deutschen Sprache und die Verbreitung von Druckerzeugnissen. Er prägte mit seiner Übersetzung der Bibel nicht nur maßgeblich unser Hochdeutsch. Er nutzte auch das Handwerk des Buchdrucks für sich, um seine Ideen bekannt zu machen. Damit war er quasi ein Mediengestalter der ersten Stunde, woran die schimmernde künstlerische Installation in der Glockenstraße 11 erinnert.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Theater
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Theater Eisleben

Das Theater Eisleben öffnet Besuchern die Türen zu neuen, faszinierenden Welten: Erwachsene, Jugendliche und Kinder erleben hier Kultur hautnah. Vielseitige Inszenierungen und zahlreiche Gastspiele auf zwei Bühnen begeistern Jung und Alt.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Alte Malzscheune im Frühling
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Malzscheune

Als Tor zur Eisleber Altstadt begrüßt die alte Malzscheune die Besucher mit einem großen Parkplatz, modernen Sanitäranlagen und viel Raum für Kultur. In dem historischen und dennoch geradlinigen Ambiente der Malzscheune können sich die Gäste angemessen auf die weiteren kulturellen Highlights in Eisleben einstimmen. Hier gibt es zudem ein besonderes Stück Regionalgeschichte zu entdecken: die Kerßenbrocksche Tellersammlung.

mehr erfahren
Eisleben - Museum und Gedenkstätte Luthers Geburtshaus
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Luthers Geburtshaus – Gedenkstätte und Museum

Betritt man den Hof von Luthers Geburtshaus durch den Torbogen an der Lutherstraße, findet man sich in einem harmonisch gestalteten Gebäudeensemble wieder. Hinter der einladenden Fassade befindet sich eine der ältesten Gedenkstätten in Deutschland. Hier wurde Martin Luther im Jahr 1483 geboren.

mehr erfahren
Mansfeld - Fernwanderweg E11
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Europäischer Fernwanderweg E11

Der Europäische Fernwanderweg E11 verläuft auf rund 2.070 Kilometern zwischen dem niederländischen Scheveningen im Westen bis zur polnisch-litauischen Grenze im Osten Europas. Dabei kreuzt die Route auch den Harz, das östliche Harzvorland und den Saalekreis und führt Wanderer unter anderem an Wippra, der Lutherstadt Eisleben vorbei in das Seegebiet Mansfelder Land.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - St. Petri Pauli Kirche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Petri-Pauli-Kirche – Zentrum Taufe in Eisleben

Die St. Petri-Pauli-Kirche, in der Martin Luther am 11. November 1483 nur wenige Schritte von seinem Geburtshaus in Eisleben getauft wurde, ist heute mit einer Besonderheit ausgestattet: Ein Taufbrunnen im Boden des Kirchenraums ermöglicht die Taufe per Untertauchen.

mehr erfahren
Mansfelder Grund-Helbra - Hergisdorf - St. Aegidius Kirche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Ägidiuskirche in Hergisdorf

Über den alten Dorfkern von Hergisdorf, im Tal der Bösen Sieben unweit der Lutherstadt Eisleben, erhebt sich die spätgotische Kirche St. Ägidius. Das Gotteshaus ist sowohl für historisch als auch architektonisch interessierte Besucher eine attraktive Sehenswürdigkeit. Hier gibt es nicht nur ein einzigartiges spätmittelalterliches Inventar zu entdecken, sondern auch Verbindungen zum Reformator Martin Luther.

mehr erfahren
Stolberg (Harz) - Lutherweg und Lutherbuche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Der Lutherweg im Südharz und Mansfelder Land

Rund 81 Kilometer verläuft der Lutherweg durch die malerische Wanderregion Mansfeld-Südharz. Der Pilgerweg führt vorbei an Wirkungsstätten der Reformation wie dem Elternhaus und Sterbehaus von Martin Luther in Mansfeld und Eisleben ebenso wie dem Geburtshaus von Thomas Müntzer in Stolberg.

mehr erfahren
Mansfeld - Museum Luthers Elternhaus
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Museum Luthers Elternhaus

Gab es eigentlich schon Murmeln und Würfel im 16. Jahrhundert? Was hat man an Feiertagen gegessen? Im Museum „Luthers Elternhaus“ in der Stadt Mansfeld gibt es zahlreiche spannende Einblicke in das alltägliche Leben des Reformators und seiner Familie.

mehr erfahren
Mansfelder Grund-Helbra - Bornstedt - Burg Bornstedt
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Burg Bornstedt

Macht man sich von Bornstedt aus auf den Weg durch die bewaldeten Hänge des Hornburger Sattels, gelangt man zur Burg Bornstedt – oder auch Schweinsburg. Dieser Beiname geht auf eine Sage zurück, nach der die Burgbewohner während einer Belagerung das letzte Schwein nicht schlachteten, sondern mehrmals täglich laut quieken ließen. Damit täuschten sie vor, sie würden täglich viele Schweine schlachten und hätten noch reichlich Lebensmittelvorräte. Daraufhin gaben die Belagerer auf und zogen von dannen. Burg Bornstedt bietet hingegen bis heute spannende Erlebnisse.

mehr erfahren
Pyramiden Des Mansfelder Landes - Blick von Gerbstedt auf Fortschrittschacht, Otto Brosowski Schacht und Ernst Thälmann Schacht
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Pyramiden des Mansfelder Landes

Wie graue Riesen erheben sich die Pyramiden des Mansfelder Landes über die Landschaft des südöstlichen Harzvorlandes. Die spitzkegeligen Abraumhalden sind Zeitzeugen einer jahrhundertealten Tradition der Region: dem Kupferschieferbergbau. Ihre imposante Größe und Form begeistert bis heute und lockt Besucher aus nah und fern zu einer organisierten Pyramidenbesteigung.

mehr erfahren
Eisleben - St. Annenkirche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Annenkirche mit der Steinbilderbibel

Die St. Annenkirche ist die Pfarrkirche der Neustadt. Besonders beeindruckend und kunsthistorisch wertvoll sind die Steinbilderbibel und die farbig gestaltete Renaissance-Kassettendecke. Auf Anraten Luthers entstand das jüngste Augustiner-Eremiten-Kloster.

mehr erfahren
Klostermansfeld - Klosterkirche St. Marien
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Klosterkirche St. Marien

Sowohl die Straße der Romanik als auch der Jakobsweg führen direkt an der Klosterkirche St. Marien in Klostermansfeld vorbei. Das im 12. Jahrhundert erbaute Gotteshaus ist eine architektonische Besonderheit, da es nicht nur romanische Bestandteile, sondern auch barocke und gotische Elemente aufweist.

mehr erfahren
Mansfeld - St. Georgs Kirche Aus Der Vogelperspektive
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Georgs-Kirche in Mansfeld

Markant erhebt sich der eckige Kirchturm der St. Georgs-Kirche über die Dächer von Mansfeld. Die Kirche ist die Heimatkirche des Reformators Martin Luther. Im 15. Jahrhundert stieg die Kirche zu einem religiösen Zentrum auf.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - St. Katharinenstift
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Katharinenstift

Wann das St. Katharinenstift erbaut wurde, weiß niemand so genau. Im 13. Jahrhundert diente es als Unterhalt für das Zisterzienserinnenkloster Helfta, später wurde es ein Hospital und einige hundert Jahre darauf beherbergte es eine der ersten deutschen Bergschulen. Es gibt also viel zu entdecken auf dem wunderschönen Areal des Stifts.

mehr erfahren
Mansfeld - Lutherbrunnen auf dem Lutherplatz
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Lutherbrunnen in Mansfeld

Auf dem Lutherbrunnen in Mansfeld befindet sich die einzige plastische Darstellung von Martin Luther als Kind. Das Relief zeigt Szenen aus dem Leben des Reformators Martin Luther. Jährlich findet eine feierliche Nachstellung seiner Einschulung statt.

mehr erfahren
Mansfeld - Festungsanlage Schloss Mansfeld
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Begegnungsstätte Schloss Mansfeld

Wenn die rot-weiße Flagge an der Talbastion von Schloss Mansfeld weht, dann wissen die Besucher der Lutherstadt Mansfeld: Das Schlosscafé mit der Ausstellung in der Wächterstube ist geöffnet. Der Spaziergang zum Schloss wird auch mit einem wunderbaren Blick auf die Ausläufer des Harzes belohnt.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Markt mit Lutherdenkmal
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Marktplatz und Lutherdenkmal

Der Marktplatz von Eisleben eröffnet dem Besucher einen wundervollen Ausblick auf sanierte Altbauten, die Schmalseite des Rathauses und das Waagegebäude. Im Hintergrund thront majestätisch die spätgotische St. Andreas Kirche. Im Zentrum des Eisleber Marktes steht ein Denkmal des berühmtesten Sohnes der Stadt: Martin Luther.

mehr erfahren
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Gottfried-August-Bürger-Museum Molmerswende

Wer kennt ihn nicht, den Lügenbaron von Münchhausen? Nur wenige wissen, dass der Autor in Molmerswende in der heutigen Stadt Mansfeld geboren wurde. Das Gottfried-August-Bürger-Museum präsentiert zahlreiche Exponate über den namhaften Dichter. Im Fokus stehen die Abenteuer des Barons von Münchhausen.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Kloster Helfta
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Kloster Helfta

In dem aktiven Zisterzienserinnenkloster Helfta lebten im Mittelalter drei bekannte Mystikerinnen. Heute können Besucher für eine Zeit dem Alltag entfliehen und den Spuren der Mystik folgen. Ein lebendiges Labyrinth lädt zu einem besinnlichen Spaziergang ein.

mehr erfahren
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Jakobsweg in Mansfeld-Südharz

Eine stilisierte, meist gelbe Jakobsmuschel auf blauem Grund weist den Weg: Das Symbol des Jakobswegs ist international bekannt. Er führt von unzähligen Startpunkten aus durch viele europäische Länder bis nach Santiago de Compostela in Spanien, wo sich das angebliche Grab des Apostels Jakobus befinden soll. Auch im Landkreis Mansfeld-Südharz kann man auf den Pfaden des St. Jakobus Pilgerweges, wie der Jakobsweg hier genannt wird, wandern und dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Ohrenweide
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Ohrenweide

Mitten in Eisleben kann man Luther flüstern hören: In der Ohrenweide wird der Reformator wieder lebendig – zumindest akustisch. Der flüsternde Garten ist eine grüne Insel für die Sinne und klärt Besucher darüber auf, was Luther mit der Entwicklung der deutschen Sprache zu tun hatte.

mehr erfahren
Mansfelder Bergwerksbahn - Bahnhof Benndorf
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Mansfelder Bergwerksbahn

Die schmalspurige Mansfelder Bergwerksbahn (MBB) lädt Besucher auf eine besondere Fahrt von Benndorf/Klostermansfeld über Thondorf und Siersleben zur Kupferkammerhütte Hettstedt ein. Die historische Bahn ist seit 1880 in Betrieb und bis heute ein wahres Unikat der deutschen Eisenbahngeschichte.

mehr erfahren
Mansfeld - Schmid Schacht Helbra - Erlebniswelt Kupfer
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Erlebniswelt Kupfer Helbra

Der Höhepunkt der Erlebniswelt Kupfer in Helbra ist sicherlich der Schmid-Schacht aus dem 19. Jahrhundert: die einzige vollständig erhaltene Übertageanlage in der Mansfelder Mulde. Unter anderem können hier drei originale Fördermaschinen und ein begehbarer Kupferschmelzofen besichtigt werden.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Stadtterrassen
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Stadtterrassen

Wer zur St. Annenkirche hinaufsteigen möchte, sollte den Weg über die Stadtterrassen nehmen. Die Gartenanlage ist „Eine Suche nach dem richtigen Weg“ in Anlehnung an Luthers Weg der Reformation: Der labyrinthartige Pfad führt an zahlreichen japanischen Zierkirschen vorbei. Auf den einzelnen Gartenterrassen kann man den Ausblick über die Lutherstadt Eisleben genießen.

mehr erfahren
Eisleben - Museum Luthers Sterbehaus
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Museum Luthers Sterbehaus

Stimmt es, dass Martin Luther in der gleichen Stadt gestorben ist, in welcher er auch geboren wurde? Das Museum Luthers Sterbehaus befindet sich im Zentrum der Lutherstadt Eisleben, direkt neben der Marktkirche St. Andreas, und gibt Antwort auf diese und andere spannende Fragen.

mehr erfahren

Rund 81 Kilometer verläuft der Lutherweg durch die malerische Wanderregion Mansfeld-Südharz. Der Pilgerweg führt vorbei an Wirkungsstätten der Reformation wie beispielsweise am Geburts- oder Sterbehaus von Martin Luther in Eisleben.

Auf dem Weg lernen Wanderer die Heimat des Reformators intensiv kennen: Von den Weinanbaugebieten im Mansfelder Land kommend, laden die Lutherstädte Eisleben und Mansfeld mit den Luthergedenk- und UNESCO-Welterbestätten zu einem längeren Aufenthalt mit mittelalterlichem Flair ein. Weiter geht es in Richtung Südharz.

Montag - Samstag

14 Uhr

Öffentliche Stadtführung durch die Lutherstadt Eisleben
Treffpunkt: Tourist-Information am Markt (Dauer: ca. 1 Stunde)

02.10.2021

19:30 bis 21:30 Uhr

PREMIERE Hilfe, die Mauer fällt!

Theater Eisleben

06.10.2021

15:30 bis 16:30 Uhr

MINT in der Stadtbibliothek

07.10.2021

18:30 bis 19:30 Uhr

Krimistunde in der Stadtbibliothek

20.10.2021

15:30 bis 16:30 Uhr

Gruselstunde in der Bibo

21.10.2021 - 28.10.2021

18:30 bis 20:00 Uhr

So ein Theater in der Bibo

Lutherstadt Eisleben - St. Petri Pauli Kirche
Mansfeld-Lutherstadt - Historischer Stadtplan

Besucherservice

Markt 22 • 06295 Eisleben
Telefon: (03475) 60 21 24 • E-Mail

Junghuhnstraße 2 • 06343 Mansfeld
Telefon: (034782) 903 42E-Mail

Das Team der Tourist-Informationen berät Sie gern und stellt Ihnen ein individuelles Angebot für Ihren Urlaub in den Lutherstädten Eisleben & Mansfeld zusammen. Hier können Sie auch Stadt- und Eventführungen buchen.

Close Search Window