Kupferstadt Hettstedt

Zeitreise vom Mittelalter mit Bergbau bis zur Industriealisierung

Alle Sehenswürdigkeiten der Kupferstadt auf einen Blick

Stadtleben und Feste im Überblick – der Eventkalender für Hettstedt

Die Tourist-Info im Hettstedter Rathaus berät vor Ort zu allen Reisethemen

Der Namenszusatz „Kupferstadt“ verrät es: In Hettstedt spielen bis heute die Gewinnung und Bearbeitung von Metallen eine große Rolle. Die mittelalterliche Altstadt liegt eingebettet in das Tal der Wipper. Rund herum prägen Hügel und sogar steile Felsabbrüche die Landschaft. Der Tierpark Walbeck und die tausendjährigen Teichanlagen laden zu Ausflügen mit der Familie ein.

Der Bergbau fasziniert bis heute: Mit der Mansfelder Bergwerksbahn können Besucher direkt von Hettstedt aus die umliegende Haldenlandschaft erkunden. Das Museum in Schloss Hettstedt zeigt neben der ersten deutschen Dampfmaschine auch das „Lichtloch 24“, ein historischer Schachtkopf aus dem Jahr 1852, der heute als Wetterschacht dient.

Hettstedt mit seinen Resten der Stadtbefestigung und alljährlichen Festen wie dem Zwiebelmarkt und dem Adventsmarkt vor mittelalterlicher Kulisse ist Anziehungspunkt für Tages- und Wochenendausflüge.

Mein Lieblingsort

in der Kupferstadt Hettstedt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lutherstadt Eisleben - Lutherdenkmal
Vorname Nachname
Titel Beschreibung - lorem ipsum
Kupferstadt Hettstedt Kirche St. Gangolf
Hettstedt

St. Gangolfkirche

Nachdem die Gangolfkirche in Hettstedt Jahrzehnte lang leer stand, verfiel der Sakralbau zusehends und befand sich noch Mitte der 1990er Jahre in einem ruinösen Zustand. Heute ist die prachtvolle Kirche auf dem Kupferberg ein einzigartiges Kleinod und Zentrum kulturellen Lebens – dank der Initiative eines Fördervereins.

mehr erfahren
Alte Druckerei Heise in Hettstedt
Hettstedt

Alte Hettstedter Druckerei Heise

Wer sich immer schon einmal gefragt hat, wie Zeitungen im 19. Jahrhundert gedruckt wurden, kann in der Alten Hettstedter Druckerei Heise Industriegeschichte hautnah erleben. Die sich hier befindende historische Technik ist nicht nur funktionstüchtig, sondern in ihrer Art auch einmalig in Deutschland.

mehr erfahren
Mansfelder Bergwerksbahn - Bahnhof Benndorf
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Mansfelder Bergwerksbahn

Die schmalspurige Mansfelder Bergwerksbahn (MBB) lädt Besucher auf eine besondere Fahrt von Benndorf/Klostermansfeld über Thondorf und Siersleben zur Kupferkammerhütte Hettstedt ein. Die historische Bahn ist seit 1880 in Betrieb und bis heute ein wahres Unikat der deutschen Eisenbahngeschichte.

mehr erfahren
Hettstedt Tierpark Walbeck
Hettstedt

Tierpark Walbeck

In der alten Schlossanlage von Walbeck, unweit von Eisleben und Mansfeld entfernt, befindet sich der idyllische Tierpark Walbeck. Damwild, Vögel, Ponys, Lamas und Minischweine – hier sind rund 60 Tierarten beheimatet.

mehr erfahren
Hettstedt - Stadtmauer Turm "Kunstzuckerhut"
Hettstedt

Kunstzuckerhut

Vom Gefängnis zum Veranstaltungs- und Ausstellungsort – das ist die Geschichte des Kunstzuckerhuts in Hettstedt. Der alte, denkmalgeschützte Wehrturm mit seiner charakteristischen pyramidenförmigen Spitze lockt seit über 20 Jahren Kreative und Besucher in seine geschichtsträchtigen Räumlichkeiten.

mehr erfahren
Reiseregion Hettstedt, Novalis-Schloss Oberwiederstedt
Hettstedt

Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt

Man hat sich im Schloss Oberwiederstedt der Romantik verpflichtet. Das ist nicht weiter verwunderlich, wurde hier doch einer der bekanntesten Vertreter der Frühromantik geboren: Georg Philipp Friedrich von Hardenberg. Besser bekannt als Novalis. Heute beherbergt das Schloss eine Forschungsstätte und das Novalis-Museum.

mehr erfahren
Harzer Wandernadel- Sangerhausen Lengefeld Moltkewarte Sonderstempel
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Harzer Wandernadel

Wer im Harz wandern geht, kann fast nebenbei einen Adelstitel erwerben. Im Rahmen der Initiative Harzer Wandernadel können sich Wanderer an 222 sehenswerten Plätzen im gesamten Harz auf Stempeljagd begeben. Wer darf sich als nächstes Wanderkönig oder Wanderkaiser nennen?

mehr erfahren
Hettstedt

Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss Hettstedt

Wie sah eigentlich die erste deutsche Dampfmaschine aus? Im Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss befindet sich der originalgetreue, funktionstüchtige Nachbau der ersten deutschen Dampfmaschine. Das Original wurde bereits 1785 in Hettstedt in Betrieb genommen.

mehr erfahren

Die Mansfelder Bergwerksbahn gehört zu den ältesten Schmalspurbahnen in Deutschland. Im Jahre 1880 in Betrieb genommen, verband sie Schächte und Hütten miteinander und transportierte Erze, Kohle, Koks, Baumaterialien und Bergbauarbeiter. Mit der Einstellung des Bergbaus im Jahre 1990 endete der industrielle Transportbetrieb. Auf dem erhaltenen Streckennetz Benndorf–Hettstedt ist sie heute als Museumsbahn unterwegs.

Einsteigen und die Zeit zurückdrehen! In den historischen Reisewagen der Mansfelder Bergwerksbahn lernen Sie auf einer 1,5-stündigen Fahrt (Hin- und Rückfahrt) das malerische Mansfelder Land zwischen Benndorf und Hettstedt kennen. Immer samstags schlängelt sich die Schmalspurbahn durch das ehemalige Bergbaurevier der Mansfelder Mulde, vorbei an emporragenden Halden und idyllischen Streuobstwiesen.

Der genaue Fahrplan und Sonderfahrten mit geführten Tagestouren finden sich auf der Webseite der Mansfelder Bergwerksbahn.

Kupferstadt Hettstedt - Rathaus

Besucherservice

Kupferstadt Hettstedt

Information im Bürgerbüro Hettstedt
Markt 1-3 (Rathaus) • 06333 Hettstedt
E-Mail

Das Team im Bürgerbüro Hettstedt berät Sie gern und stellt Ihnen ein individuelles Angebot für Ihren Urlaub in der Kupferstadt zusammen.

Close Search Window