UNESCO-Welterbe Luthergedenkstätten

UNESCO-Weltkulturerbe – wichtige Orte der Reformation und im Leben Martin Luthers

Das Leben während der Reformation und die Bedeutung für das Hier und Heute erfahren

Sehenswürdigkeiten in der Region rund um die UNESCO-Welterbestätten

Informationen zu Führungen in den Lutherstädten Eisleben und Mansfeld

Hier wurde im Mittelalter Weltgeschichte geschrieben. Das UNESCO-Weltkulturerbe der Luthergedenkstätten hebt neben Wirkungsstätten in Wittenberg auch in der Urlaubsregion Mansfeld-Südharz zwei Orte besonders hervor: das Geburtshaus und das Sterbehaus in Eisleben. Als ein wichtiger Ort der Reformation gilt auch das Elternhaus in Mansfeld. An jedem dieser Orte hat die Stiftung Luthergedenkstätten ein Museum eingerichtet.

UNESCO-Welt-
kulturerbe

UNESCO WeltkulturErbe

Die Luthergedenkstätten in Eisleben und Mansfeld

Das Angebot richtet sich nicht nur an Geschichtsinteressierte: An authentischen Orten wie Luthers Geburtshaus und Sterbehaus in Eisleben und seinem Elternhaus in Mansfeld vermitteln zahlreiche Exponate und interaktive Stationen, wie das Leben im Mittelalter aussah und welche Verbindung der Reformator zu seinen Heimatstädten hatte.

Ein vielfältiges museumspädagogisches Programm ermöglicht außerdem handfeste und praxisnahe Beschäftigung mit philosophischen Fragen unseres Alltags – für Groß und Klein.

Eisleben - Museum und Gedenkstätte Luthers Geburtshaus
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Luthers Geburtshaus – Gedenkstätte und Museum

Betritt man den Hof von Luthers Geburtshaus durch den Torbogen an der Lutherstraße, findet man sich in einem harmonisch gestalteten Gebäudeensemble wieder. Hinter der einladenden Fassade befindet sich eine der ältesten Gedenkstätten in Deutschland. Hier wurde Martin Luther im Jahr 1483 geboren.

mehr erfahren
Mansfeld - Museum Luthers Elternhaus
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Museum Luthers Elternhaus

Gab es eigentlich schon Murmeln und Würfel im 16. Jahrhundert? Was hat man an Feiertagen gegessen? Im Museum „Luthers Elternhaus“ in der Stadt Mansfeld gibt es zahlreiche spannende Einblicke in das alltägliche Leben des Reformators und seiner Familie.

mehr erfahren
Eisleben - Museum Luthers Sterbehaus
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Museum Luthers Sterbehaus

Stimmt es, dass Martin Luther in der gleichen Stadt gestorben ist, in welcher er auch geboren wurde? Das Museum Luthers Sterbehaus befindet sich im Zentrum der Lutherstadt Eisleben, direkt neben der Marktkirche St. Andreas, und gibt Antwort auf diese und andere spannende Fragen.

mehr erfahren
UNESCO Welterbestätten

Museen & Kulturelle Bildung

Reformation neu gedacht: Vom Leben Martin Luthers damals bis zur Gesellschaft heute

In Dauerausstellungen an den UNESCO-Welterbestätten, in Führungen ebenso wie in wechselnden Sonderausstellungen und Programmen der kulturellen Bildung können Sie je nach Ihren Interessen eintauchen in die Welt der Reformation.

Es bleibt dabei nicht bei der Betrachtung von Exponaten an authentischen Orten der Geschichte – die Besucher fühlen sich in die Kinder- und Jugendjahre des Reformators zurückversetzt und erfahren mehr über seine tiefe Verbindung zu seinen Heimatstädten.

In den museumspädagogischen Werkstätten können die kleinen Besucher ihre ganz eigene Herangehensweise an die großen Fragen der Menschheitsgeschichte kreativ ausdrücken. Mehr Informationen zu den Angeboten finden sich auf der Webseite der Stiftung Luthergedenkstätten.

Auf Luthers Spuren

Weitere historische Orte rund um das Thema Reformation in der Urlaubsregion

In Eisleben und Mansfeld verbrachte Martin Luther die ersten Jahre seines Lebens. Hier wurde er getauft, hier ging er zur Schule. Die beiden Städte und das Mansfelder Land insgesamt waren im Mittelalter geprägt vom religiösen Leben. Hiervon zeugen weitere historische Orte wie das heute wieder aktive Zisterzienserinnenkloster Helfta oder die Klosterkirche St. Marien.

Die folgenden Sehenswürdigkeiten geben Ihnen Anregungen für Ihre Urlaubsplanung und Ihren Besuch in der Region Mansfeld-Südharz.

Lutherstadt Eisleben - Alte Malzscheune im Frühling
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Malzscheune

Als Tor zur Eisleber Altstadt begrüßt die alte Malzscheune die Besucher mit einem großen Parkplatz, modernen Sanitäranlagen und viel Raum für Kultur. In dem historischen und dennoch geradlinigen Ambiente der Malzscheune können sich die Gäste angemessen auf die weiteren kulturellen Highlights in Eisleben einstimmen. Hier gibt es zudem ein besonderes Stück Regionalgeschichte zu entdecken: die Kerßenbrocksche Tellersammlung.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - St. Petri Pauli Kirche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Petri-Pauli-Kirche – Zentrum Taufe in Eisleben

Die St. Petri-Pauli-Kirche, in der Martin Luther am 11. November 1483 nur wenige Schritte von seinem Geburtshaus in Eisleben getauft wurde, ist heute mit einer Besonderheit ausgestattet: Ein Taufbrunnen im Boden des Kirchenraums ermöglicht die Taufe per Untertauchen.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - St. Katharinenstift
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Katharinenstift

Wann das St. Katharinenstift erbaut wurde, weiß niemand so genau. Im 13. Jahrhundert diente es als Unterhalt für das Zisterzienserinnenkloster Helfta, später wurde es ein Hospital und einige hundert Jahre darauf beherbergte es eine der ersten deutschen Bergschulen. Es gibt also viel zu entdecken auf dem wunderschönen Areal des Stifts.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Vikariat
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Vikariatsgarten

Um Martin Luther ranken sich so einige Legenden: Den meisten ist sicherlich bekannt, dass der Reformator in seiner Stube auf der Wartburg ein Tintenfass nach dem Teufel geworfen haben soll. Darüber hinaus wird auch behauptet, dass Luther für die Tradition des Weihnachtsbaums verantwortlich wäre. Diesen und anderen Mythen begegnen Besucher im Eisleber Vikariatsgarten.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Ohrenweide
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Ohrenweide

Mitten in Eisleben kann man Luther flüstern hören: In der Ohrenweide wird der Reformator wieder lebendig – zumindest akustisch. Der flüsternde Garten ist eine grüne Insel für die Sinne und klärt Besucher darüber auf, was Luther mit der Entwicklung der deutschen Sprache zu tun hatte.

mehr erfahren
Mansfeld - Lutherbrunnen auf dem Lutherplatz
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Lutherbrunnen in Mansfeld

Auf dem Lutherbrunnen in Mansfeld befindet sich die einzige plastische Darstellung von Martin Luther als Kind. Das Relief zeigt Szenen aus dem Leben des Reformators Martin Luther. Jährlich findet eine feierliche Nachstellung seiner Einschulung statt.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Luther und die Medienrevolution
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Luther und die Medienrevolution

Martin Luther hatte einen enormen Einfluss auf die Entwicklung der deutschen Sprache und die Verbreitung von Druckerzeugnissen. Er prägte mit seiner Übersetzung der Bibel nicht nur maßgeblich unser Hochdeutsch. Er nutzte auch das Handwerk des Buchdrucks für sich, um seine Ideen bekannt zu machen. Damit war er quasi ein Mediengestalter der ersten Stunde, woran die schimmernde künstlerische Installation in der Glockenstraße 11 erinnert.

mehr erfahren
Mansfeld - St. Georgs Kirche Aus Der Vogelperspektive
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Georgs-Kirche in Mansfeld

Markant erhebt sich der eckige Kirchturm der St. Georgs-Kirche über die Dächer von Mansfeld. Die Kirche ist die Heimatkirche des Reformators Martin Luther. Im 15. Jahrhundert stieg die Kirche zu einem religiösen Zentrum auf.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Schöpfungsgarten und Lutherarchiv
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Schöpfungsgarten und Lutherarchiv

Das Paradies als Garten – so hatte Martin Luther sich das vorgestellt. Mit Obstbäumen, die Früchte und Schatten spenden. Nach diesen Vorstellungen wurde der Schöpfungsgarten in Eisleben gestaltet. Doch nicht nur die grüne Oase ist ein echter Hingucker, sondern auch das direkt angrenzende, architektonisch neu gestaltete Lutherarchiv.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Stadtterrassen
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Stadtterrassen

Wer zur St. Annenkirche hinaufsteigen möchte, sollte den Weg über die Stadtterrassen nehmen. Die Gartenanlage ist „Eine Suche nach dem richtigen Weg“ in Anlehnung an Luthers Weg der Reformation: Der labyrinthartige Pfad führt an zahlreichen japanischen Zierkirschen vorbei. Auf den einzelnen Gartenterrassen kann man den Ausblick über die Lutherstadt Eisleben genießen.

mehr erfahren
Klostermansfeld - Klosterkirche St. Marien
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Klosterkirche St. Marien

Sowohl die Straße der Romanik als auch der Jakobsweg führen direkt an der Klosterkirche St. Marien in Klostermansfeld vorbei. Das im 12. Jahrhundert erbaute Gotteshaus ist eine architektonische Besonderheit, da es nicht nur romanische Bestandteile, sondern auch barocke und gotische Elemente aufweist.

mehr erfahren
Mansfelder Grund-Helbra - Hergisdorf - St. Aegidius Kirche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Ägidiuskirche in Hergisdorf

Über den alten Dorfkern von Hergisdorf, im Tal der Bösen Sieben unweit der Lutherstadt Eisleben, erhebt sich die spätgotische Kirche St. Ägidius. Das Gotteshaus ist sowohl für historisch als auch architektonisch interessierte Besucher eine attraktive Sehenswürdigkeit. Hier gibt es nicht nur ein einzigartiges spätmittelalterliches Inventar zu entdecken, sondern auch Verbindungen zum Reformator Martin Luther.

mehr erfahren
Stolberg (Harz) - Lutherweg und Lutherbuche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Der Lutherweg im Südharz und Mansfelder Land

Rund 81 Kilometer verläuft der Lutherweg durch die malerische Wanderregion Mansfeld-Südharz. Der Pilgerweg führt vorbei an Wirkungsstätten der Reformation wie dem Elternhaus und Sterbehaus von Martin Luther in Mansfeld und Eisleben ebenso wie dem Geburtshaus von Thomas Müntzer in Stolberg.

mehr erfahren
Eisleben - St. Annenkirche
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

St. Annenkirche mit der Steinbilderbibel

Die St. Annenkirche ist die Pfarrkirche der Neustadt. Besonders beeindruckend und kunsthistorisch wertvoll sind die Steinbilderbibel und die farbig gestaltete Renaissance-Kassettendecke. Auf Anraten Luthers entstand das jüngste Augustiner-Eremiten-Kloster.

mehr erfahren
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Jakobsweg in Mansfeld-Südharz

Eine stilisierte, meist gelbe Jakobsmuschel auf blauem Grund weist den Weg: Das Symbol des Jakobswegs ist international bekannt. Er führt von unzähligen Startpunkten aus durch viele europäische Länder bis nach Santiago de Compostela in Spanien, wo sich das angebliche Grab des Apostels Jakobus befinden soll. Auch im Landkreis Mansfeld-Südharz kann man auf den Pfaden des St. Jakobus Pilgerweges, wie der Jakobsweg hier genannt wird, wandern und dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Kloster Helfta
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Kloster Helfta

In dem aktiven Zisterzienserinnenkloster Helfta lebten im Mittelalter drei bekannte Mystikerinnen. Heute können Besucher für eine Zeit dem Alltag entfliehen und den Spuren der Mystik folgen. Ein lebendiges Labyrinth lädt zu einem besinnlichen Spaziergang ein.

mehr erfahren
Mansfeld - Festungsanlage Schloss Mansfeld
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Begegnungsstätte Schloss Mansfeld

Wenn die rot-weiße Flagge an der Talbastion von Schloss Mansfeld weht, dann wissen die Besucher der Lutherstadt Mansfeld: Das Schlosscafé mit der Ausstellung in der Wächterstube ist geöffnet. Der Spaziergang zum Schloss wird auch mit einem wunderbaren Blick auf die Ausläufer des Harzes belohnt.

mehr erfahren
Pyramiden Des Mansfelder Landes - Blick von Gerbstedt auf Fortschrittschacht, Otto Brosowski Schacht und Ernst Thälmann Schacht
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Pyramiden des Mansfelder Landes

Wie graue Riesen erheben sich die Pyramiden des Mansfelder Landes über die Landschaft des südöstlichen Harzvorlandes. Die spitzkegeligen Abraumhalden sind Zeitzeugen einer jahrhundertealten Tradition der Region: dem Kupferschieferbergbau. Ihre imposante Größe und Form begeistert bis heute und lockt Besucher aus nah und fern zu einer organisierten Pyramidenbesteigung.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Markt mit Lutherdenkmal
Lutherstädte Eisleben & Mansfeld

Marktplatz und Lutherdenkmal

Der Marktplatz von Eisleben eröffnet dem Besucher einen wundervollen Ausblick auf sanierte Altbauten, die Schmalseite des Rathauses und das Waagegebäude. Im Hintergrund thront majestätisch die spätgotische St. Andreas Kirche. Im Zentrum des Eisleber Marktes steht ein Denkmal des berühmtesten Sohnes der Stadt: Martin Luther.

mehr erfahren

Führungen in Luthers Heimat

Angebote in den Lutherstädten Eisleben und Mansfeld

So verwinkelt die beiden mittelalterlichen Städte Eisleben und Mansfeld sind, so viele Winkelzüge der Geschichte haben sich hier ereignet. Eine Stadtführung bringt für die Besucher Licht ins Dunkel: Wie sah der mittelalterliche Stadtplan von Eisleben aus? Wo wurde der Reformator Martin Luther geboren, wo getauft und wo wuchs er auf?

Museumsführungen in den UNESCO-Weltkulturerbestätten ergänzen das Angebot für Besucher.

Besucherservice

Tourist-Information
Lutherstadt Eisleben

Markt 22 • 06295 Eisleben
Telefon: (03475) 60 21 24 • E-Mail

Tourist-Information
Mansfeld - Lutherstadt

Junghuhnstraße 2 • 06343 Mansfeld
Telefon: (034782) 903 42E-Mail

Close Search Window