Veranstaltungen

Die zahlreichen Museen in der Region zeigen Ausstellungen und Sonderveranstaltungen von der Frühgeschichte über die Reformation und das Mittelalter bis hin zur Neuzeit. Das Theater in Eisleben bietet anspruchsvolle Stücke, Konzerte und Festivals. Regionale Feste ergänzen das kulturelle Angebot. Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick über die Veranstaltungstermine.

04.04.2024

8:15 bis 19:53 Uhr

Sangerhausen| Sonderfahrt

Mit der Wipperliese in die Wartburgstadt Eisenach

Am 04.04.2024 veranstaltet die Mansfelder Bergwerksbahn eine informationsreiche Reise mit der Wipperliese in die Wartburgstadt Eisenach. Die Sonderfahrt startet um 08:15 Uhr in Wippra und bietet bequeme Zusteigemöglichkeiten in Friesdorf, Friesdorf Ost, Biesenrode, Gräfenstuhl Klippmühle, Vatteröder Teich, Vatterode, Mansfeld (Südharz), Klostermansfeld (Randsiedlung), Klostermansfeld und Sangerhausen.

Genauere Infos und Reservierung unter:

Mansfelder Bergwerksbahn – Mit der Wipperliese von Wippra in die Wartburgstadt Eisenach. (mansfelder-bergwerksbahn.de)

Mansfelder BergwerksbahnHauptstraße 15, 06308 Benndorf

06.04.2024

10:00 bis 16:30 Uhr

Mansfelder Grund-Helbra| Sonderfahrt

Infozug + Saisoneröffnung Regelzug

Die reguläre Saison startet am 06.04.2024 mit dem Info- und Regelzug. Letzterer startet ab diesem Tag bis Anfang Oktober jeden Samstag 14:45 Uhr ab Benndorf.

Der Infozug wartet 10:00 Uhr mit Dampflok Nr. 11 auf interessierte Fahrgäste. Thomas Fischer als Reiseführer gibt bei Halten auf mehreren Stationen Informationen zu Bergbau, Geschichte, Technik und Umgebung der Bergwerksbahn. So hält der Zug u. a. an den Stationen Bocksthal, Zirkelschacht, Gleisdreieck und Kupferkammerhütte. Anhand historischer Fotos und Lagepläne wird die Situation vor über 100 Jahren erklärt und auf noch vorhandene Relikte aus dieser Zeit hingewiesen.
Geschichte und Geschichtchen aber auch Anekdoten aus längst vergangener Zeit werden im Rahmen des Info-Zuges zum Besten gegeben. Wer nur Zug ohne weitere Erklärungen fahren möchte, auf den wartet an diesem Tag 14:45 Uhr der Regelzug in Benndorf.

Reservierung und genauere Infos unter: https://www.mansfelder-bergwerksbahn.de/

Mansfelder BergwerksbahnHauptstraße 15, 06308 Benndorf

12.04.2024

19:00 bis 20:30 Uhr

Hettstedt| Konzerte

Konzert “Wort und Musik”

Prof. Ulrich Urban – Klavier
Werke u.a. von Mozart, Reger, Bach
Dr. Gernot M. Grohs – Lesung aus eigenen Werken

Eintritt: 15 €

Mansfeld-Museum im Humboldt-SchlossSchloßstraße 7, 06333 Hettstedt

21.04.2024

9:00 bis 17:30 Uhr

Hettstedt| Führungen & Besichtigungen

Tag der Industriekultur

Am Sonntag, den 21.04.2024 nimmt die Mansfelder Bergwerksbahn aktiv mit einem umfangreichen Angebot und Programm für interessierte Besucher an dem besonderen Tag teil. Die Bergwerksbahner haben für die Teilnahme am Tag der Industriekultur erstmals das Gelände Kupferkammerhütte ausgewählt, da es hier viel Geschichte zum Thema Industriekultur gibt. Die Vereinsmitglieder werden Führungen auf dem Gelände der ehemaligen Kupferkammerhütte und im Lokschuppen der Bergwerksbahn in Hettstedt anbieten.

Fahrplan und genauere Infos unter: https://www.mansfelder-bergwerksbahn.de/

Mansfelder BergwerksbahnHauptstraße 15, 06308 Benndorf

30.04.2024

20:00 bis 23:00 Uhr

Mansfelder Land| Sonderfahrt

Walpurgisfahrt mit Hexentreiben im Mansfelder Land

Walpurgis am 30. April ist eine lange Tradition aus dem Harz und so gibt es natürlich Alternativen. Eine ganz besondere davon im Mansfelder Land! Denn wer nun glaubt, zu Walpurgis fliegen die Hexen auf ihren Besen zum Blocksberg, dem heutigen Brocken, hat sich wohl geirrt. Denn, so Marco Zeddel vom Verein der Bergwerksbahner: „Die moderne Hexe fährt Zug! Lassen Sie sich auf ein Hexentreiben ein und fahren Sie gemeinsam mit allerlei Hexenvolk zum Walpurgisfeuer.“

„Gern dürfen sich unsere Fahrgäste dem Anlass entsprechend kostümieren. Wir freuen uns auf viele Hexen und das eine oder andere Teufelchen.“, so erläutert Zeddel mit einem Augenzwinkern weiter. Der geisterhafte Dampfzug zieht dann seine dunklen Wagen ab 20:00 Uhr durchs Mansfelder Land.

Weitere Infos und Anmeldung unter:

mansfelder@bergwerksbahn.de; www.mansfelder-bergwerksbahn.de

Tel. 034772 27640 (Zu unseren Bürozeiten Mo.-Fr. von 07:00 bis 14:00 Uhr)

Mansfelder BergwerksbahnHauptstraße 15, 06308 Benndorf

04.05.2024 - 05.05.2024

10:00 bis 16:00 Uhr

Mansfeld-Lutherstadt| Bahn

Saisonstart Parkeisenbahn Vatterode

Am 4. Mai starten wir die neue Saison 2024.
Pünktlich um 10:00 Uhr fährt der erste Zug ab Bf. Mansfeld-Schleife durch das wildromantische Wippertal in Richtung Bf. Wippergrund.
Neben der gemütlichen Fahrt mit unserer Bahn können sich die Kleinen mit allerlei Outdoor-Spielen in unserer Gleisschleife mal so richtig austoben, während die Großen z.B. bei einer Tasse Kaffee die Seele baumeln lassen können. Abrunden kann man dies noch mit einem Spaziergang um den Vatteröder Teich.
Wer das Auto mal komplett stehen lassen möchte, kann auch mit der Wipperliese aus Wippra oder über Klostermansfeld aus der großen, weiten Welt anreisen.
Wir freuen uns auf Sie.
Ihre Parkeisenbahner aus Vatterode

Parkeisenbahn VatterodeAm Teich 1, OT Vatterode, 06343 Mansfeld

09.05.2024

10:00 bis 16:30 Uhr

Mansfelder Grund-Helbra| Sonderfahrt

Infozug + Himmelfahrt

Am 09.05. um 10:00 Uhr fährt der Infozug in Benndorf ab.

Am 09. Mai lädt die Mansfelder Bergwerksbahn schön traditionell Eisenbahnfreunde, Herrentagsrunden aber auch Familien zum Infozug durchs Mansfelder Land ein. Dieser wartet bereits 10:00 Uhr mit Dampflok Nr. 11 auf interessierte Fahrgäste. Thomas Fischer als Reiseführer gibt bei Halten an mehreren Stationen Informationen zu Bergbau, Geschichte, Technik und Umgebung der Bergwerksbahn.

So hält der Zug u. a. an den Stationen Bocksthal, Zirkelschacht, Gleisdreieck und Kupferkammerhütte. Anhand historischer Fotos und Lagepläne wird die Situation vor über 100 Jahren erklärt und auf noch vorhandene Relikte aus dieser Zeit hingewiesen. Geschichte und Geschichtchen aber auch Anekdoten aus längst vergangener Zeit werden im Rahmen des Info-Zuges zum Besten gegeben.

In der Zeit zwischen 13:00 und 14:30 Uhr gibt es in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit am Bahnhof Klostermansfeld in Benndorf auch Mittag zu essen. „Da der Info-Zug auch um diese Zeit wieder zurückkommt, ist mit einer großen Zahl hungriger Personen, um die Mittagszeit zu rechnen. Diesen wollen wir die Möglichkeit geben, sich gleich vor Ort satt zu essen. Es wird ein typisches DDR-Schulküchenessen durch einen externen Caterer geben, wie z.B. Erbsensuppe oder Nudeln mit Gulasch.“, so Marco Zeddel, Pressesprecher der Bergwerksbahn. „Natürlich sind auch Nichtfahrgäste, wie z. B. Herrentagswanderer, herzlich eingeladen von dem Mittagsangebot an diesem Tag Gebrauch zu machen“, so Zeddel abschließend.

Um 14:45 Uhr startet der Regelzug – ebenfalls mit Dampflok 11 – in Benndorf und wird 16:20 Uhr wieder zurück sein.

Weitere Infos unter: www.mansfelder-bergwerksbahn.de

Mansfelder BergwerksbahnHauptstraße 15, 06308 Benndorf

21.06.2024

20:00 bis 23:00 Uhr

Sangerhausen| Theater & Kabarett

FAUST´Roll – Rocktheater nach Goethe

Der FAUST-Stoff ist Jahrhunderte alt. Der «FAUST» von Johann Wolfgang von Goethe ist ein Universum deutscher Dichtkunst und lässt genügend Raum für Modernität.

Unsere Kinder, unsere Freunde, auch unsere Widersacher brauchen «FAUST» für Rückblicke, für das Erkennen der Gegenwart – täglich, wie die Luft zum Atmen, wie unsere täglichen Mahlzeiten! Deshalb ist eine neue Interpretation, wie «FAUST ´n´ Roll» ein weiterer Meilenstein in der Beschäftigung mit dem großartigen Klassiker von Goethe.

«FAUST ´n´ Roll» wurde nach einer Idee von Michael Manthey, dem Geschäftsführer der renommierten Manthey Event GmbH und – selbstverständlich – nach den Texten von Johann Wolfgang Goethe produziert.
Dem Team um Michael Manthey kamen dabei Erfahrungen bei der Produktion von «FAUST – Die Rockoper» zugute, deren Aufführungen sie hunderte Male über 14 Jahre erfolgreich verantworteten.

Das Sujet von «FAUST ´n´ Roll» lässt starke Anleihen an die Fantasiewelt des «Steampunk » erkennen, welche gekonnt in die Geschichte und den Gestus der handelnden Figuren eingewoben wurden. Bei «Steampunk » handelt es sich um ein Rollenspiel- Genre, in dem eine alternative Realität zu unserer Welt des Verbrennungsmotors und der Elektrotechnik herrscht. Zeitlich ist es im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert angesiedelt und quasi stehengeblieben in der Zeit der Dampfmaschinen: Alles funktioniert mit Dampf, mit grobschlächtiger Mechanik,
was sich im immer wiederkehrenden Motiv der Zahnräder widerspiegelt. Die Menschen tragen technisch modifizierte Mode der viktorianischen Epoche, Zylinder, Korsagen und Gehröcke sind stilprägend. So auch die Protagonisten aus «FAUST ´n´ Roll», die sich wohlfühlen in diesen wunderbaren Kostümen. Genau wie das Spiel mit den Zeitebenen, ergeben sich auch gerade durch die Kostüme wunderbare Sprünge durch die von Goethe angestammte Rollenwelt.

Das digitale Bühnenbild verstärkt die Wirkung des Dargebotenen, hilft dabei, auf Pyrotechnik zu verzichten und vermengt geschickt multimediale mit realen Effekten – es verleiht jeder Szene eine besondere Tiefe. Zwei LED-Wände, die je nach Szene zu einer einzigen kombiniert werden können, dienen als Kulisse und Pfeiler des Bühnenbildes.
Die Darsteller von «FAUST ´n´ Roll» sind durch die Bank Vollprofis im Musical-Business und die Bühnenmusiker eine hochprofessionelle Live-Band, die sanfte Rock-Balladen genauso mitreißend spielt, wie zum Tanz animierende Pop-Songs und bombastische Stadion-Rock-Hymnen.

Mit Witz und Charme, Ohrwürmern und Gassenhauern, Special Effects und großer Schauspiel- und Sangeskunst hat «FAUST ´n´ Roll» dem Klassiker als «Rocktheater nach Goethe» neues Leben eingehaucht und wird auch noch viele kommende Generationen für diesen zeitlosen Stoff begeistern.

 

Veranstaltungsort: Rosenarena, am Europa-Rosarium Sangerhausen

Website: Faustnroll.de

Tickets: www.reservix.de

Europa-Rosarium SangerhausenAm Rosengarten 2A, 06526 Sangerhausen

15.09.2024

0:00 Uhr

Sangerhausen| Ausstellungen

Sonderausstellung Putzmachermeisterin Fräulein Anna Spengler

Die aktuelle Sonderausstellung im Spengler-Museum erinnert an eine Sangerhäuserin, die vor 100 Jahren ihre Meisterprüfung im Putzmacherhandwerk ablegte und 30 Jahre lang in ihrer Heimatstadt ein Geschäft für Damenhüte führte. Gezeigt werden Hüte aus unterschiedlichen Jahrzehnten und historische Fotografien von Frauen mit Hut aus der Sammlung des Museums. Wer sich selbst mal mit Hut sehen möchte, kann in der Ausstellung viele verschiedene Modelle aufprobieren.

Die Ausstellung ist bis zum 15. September 2024 zu sehen.

Spengler-MuseumBahnhofstraße 33, 06526 Sangerhausen

1 2
Luthergedenkstätten - Museum Luthers Geburtshaus Eisleben

In den acht Tourist-Informationen können Sie Tickets kaufen und erfahren mehr über regionale Events und Feste. Die Mitarbeiter vor Ort helfen Ihnen gern bei der Planung Ihrer Reise, die Sie mit einem Veranstaltungsbesuch in der Region verbinden können. 

Close Search Window